Fortsetzung vom Kongress 2017

Der zweite Teil des Kongresses aus Basler Sicht:

Der Rückkommensantrag des Sektors ICT, der unser angenommenen Antrag nochmals zur Diskussion bringen sollte, wurde an der Fortsetzung des Kongresses mit einer klaren 2/3 Mehrheit angenommen. Der darauffolgende Gegenantrag, welcher den Weg für eine faire zusammengestellte Arbeitsgruppe ebnet, die sich eingehend den Delegiertenschlüsseln des Kongresses und der Delegiertenversammlungen, sowie die Zusammenstellung des Zentralvorstandes widmet und zuhanden der DV 2019 einen Antrag formuliert, wurde ebenfalls angenommen.

Durch den angenommenen Antrag im ersten Teil des Kongresses im 2017, haben wir der Geschäftsleitung am Kongress signalisiert, dass dringenden Handlungsbedarf (und nicht nur in Sachen Delegiertenschlüssel) bestehen würde. Die GL hat die Botschaft verstanden und das Gespräch mit unserer Sektion, sowie auch mit mehreren deutschschweizer Sektionen, einigen Sektionen aus der französischen Schweiz und einige IGs gesucht und gefunden. An diesen Gesprächen wurden einige Fehler seitens der damaligen GL zugegeben und Besserung versprochen. An der letzten Vorstandssitzung unserer Sektion, wurde Daniel Münger eingeladen der nochmals die Gelegenheit erhielt seinen Standpunkt zu erläutern. Anschliessend, nachdem die nicht Stimmberechtigten Anwesenden die Sitzung verlassen hatten, wurde die Diskussion weitergeführt und zur Abstimmung gebracht. Die mehreren Zugeständnisse der Leitung und des Sektors ICT, waren schlussendlich entscheidend für den Ausgang dieser Abstimmung.

Für den Vorstand Michele Savastano

 

Die Rede von Michele am Kongress:

Geschätzte Geschäftsleitung, geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Mit 66 zu 59 Stimmen wurde unser Antrag angenommen. Es war zwar knapp, bedeutet aber immer noch, dass die Mehrheit des Kongresses eine Anpassung der Delegiertenschlüssel wünscht. Mit dem Gegenantrag des Sektors ICT wird dieses Thema vertieft angegangen und einen Vorschlag zuhanden der Delegiertenversammlung 2019 gemacht. Somit hättet ihr im nächsten Jahr noch einmal die Gelegenheit über dieses Thema abzustimmen. Dies mit dem grossen Unterschied, dass die Vertreter und Vertreterinnen aller Gruppen unserer Gewerkschaft daran beteiligt gewesen wären.

Der innere Zusammenhalt und die Kohäsion von syndicom soll gewahrt werden, damit wir gut für die Zukunft gewappnet sind. Ja. Das war und ist auch der Wunsch der Sektion Region Basel.

Geschätzte Anwesenden

Nach eingehender Diskussion an unserer letzten Vorstandssitzung, hat der Vorstand der Sektion Region Basel durch Abstimmung beschlossen, den Rückkommensantrag des Sektors ICT und der folgende Gegenantrag zu unterstützen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dem auch zustimmen würdet.

Herzlichen Dank

Share

Michele Savastano